aktuelltagwerkfragennüssefoodkinoich
 
aktuell
Juche, ave und aloha bei USW. Diese Web-Site ist der Fetzen um mein geistiges Überdruckventil. Sie nimmt alles auf was aus meinem Kopf trieft. Mach mit und Benutze den Link "sag mir auch was Du dazu denkst!" um mit Deiner Meinung die Welt zu verändern.
28.02.15  Zukunftsaussichten
Tut mir Leid, heute ganz ein langweiliges Foto. Ist schön, aber ist langweilig.
Mir fällt leider auch keine großartige Geschichte zu dem Motiv ein, weshalb ich dieses Foto als das bisher schlechteste der Serie bewerte. Ich bin mir aber sicher, dass mit diesem Bild noch nicht der Boden erreicht ist. Wartet ab, es geht sicher noch tiefer.
fortgesetzt...
... Zukunftsaussichten deshalb, weil das ist die Aussicht von unserer zukünftigen Terrasse in der Neulerchenfelderstraße. Unglücklicher Weise, wird sich die Zukunft aber verschieben.
27.02.15  Alles Nudeln
Vier mal Penne und ein Hörnchen, sind alles Nudeln.
Vier mal österreicher und ein Türke, sind alle Menschen.
26.02.15  Bewegung
Ich bin jeden Tag in der Stadt. Was soll ich da anderes Fotografieren als Leben in der Stadt.
Hier ist alles immer in Bewegung. Wenn etwas still steht, dann muss etwas kaputt sein.
Die Linie U4 ist wie eine Ader. Wenn sie die Menschen nicht an ihre Arbeitsplätze oder die Konsumenten nicht in die Geschäfte
fortgesetzt...
... transportiert, dann kann die Stadt heute nicht überleben. Wie das Blut in unserem Körper muss sie ständig in Bewegung bleiben.
Wenn sie ausfällt, wird uns erst bewusst was es bedeutet, wenn in der Stadt etwas still steht. Dass alles funktioniert ist in Wien Standard. Fast nirgends gibt es Reserven. Nein, kein Spielraum, alles muss sich bewegen.
Der Wienfluss neben der U-Bahn ist zuverlässig
fortgesetzt...
... immer in Bewegung, bringt uns aber fast nichts, weil es immer nur in eine Richtung geht.
Genug geschwafelt, das nimmt ja kein Ende. Jetzt kann man wieder schreiben, dass wir uns immer im Kreis bewegen und wo das hinführt. Oder ist es eine Spirale? In welcher Dimension entfaltet sich die Spirale, und und oder und ...
Dabei wollte ich nur Forografieren wie das Wasser im Wienfluss nach
fortgesetzt...
... drei Tagen Regen angeschwollen ist. Braun und schmutzig. Mehr wollte ich nicht.
24.02.15  Gold ist Gold, ist Gold!
Jetzt regnet es schon den dritten Tag. Photos bei Regen sind eine spezielle Herausforderung, der ich mich einfach stellen muss.
Die Farben geben nichts her, deshalb habe ich mir heute ein Motiv gesucht, dem ich später die Farben vollkommen nehmen wollte. Ich habe versucht etwas zu fotografieren, dessen Farbe immer noch leuchtet, obwohl das Bild
fortgesetzt...
... schwarz/weiß ist.
Bei mir funktioniert es. Der Ausgestellte Schmuck in der Auslage ist nicht nur grau, nein, für mich bleibt er GOLD . Echt 14 Karat.
23.02.15  DIe Nachbarn in der Nacht
Heute wusste ich, dass ich es nicht schaffen werde ein Bild zu machen bevor es dunkel wird.
Aber das war mir egal, das Motiv hatte ich schon im Kopf. Am Abend, wenn ich im Büro sitze und in den Häusern am Abend das Licht angeht, denke ich manchmal an die vielen kleine Leben, die in den beleuchteten Löchern ablaufen.
fortgesetzt...
... Das heutige Photo ist eine Anregung für Dich, damit Du auch in diese Welten eintauchen kannst.
Also los, geh los, aber komm nicht zu spät wieder zurück.
22.02.15  Tausend Lichter im Regen
Die Stadt ist ein Christbaum.
Heute hat es geregent, und dann wird sie zum Mega Christbaum.
Jedes Licht leuchtet nicht nur ein mal, sondern spiegelt sich in jeder Lacke, wird reflektiert und leuchtet tausend mal. Der sonst immer dunkle Boden wird zur Disco.Ich fühle mich wie John Travolta wenn ich durch die
fortgesetzt...
... Pfützen tanze.
Genug, mir wird schon schlecht von dem gesülze. Ich darf nicht versuchen soetwas zu beschreiben, besser ich machte ein Photo .
21.02.15  Winterwald
Mein Vorsatz ist, dass ich jeden Tag ein Photo mache.
Was es aber zu bedeuten hat jeden Tag ein Photo zu machen, entdecke ich erst langsam.
Eines habe ich schon festgesetzt. Ich beschränke mich nicht darauf nur ein mal pro Tag auf den Auslöser zu drücken. Ich darf so viel fotografieren wie ich
fortgesetzt...
... will. Genau ein Bild davon wird zum Tagesbild. Es darf nur eines und es muss von heute sein. Ich darf also nicht im voraus fotografieren. Die Bilder müssen, wenn ich sie veröffentliche, ganz frisch und noch warm sein. Heute ganz extrem, das Bild ist erst drei Stunden alt. Heute ist Samstag.
Bei dem Motiv heute, war ich mir vollkommen sicher: das ist das Bild des Tages, und ich habe gleich gar keine anderen mehr versucht. Unten Weißer Schnee
fortgesetzt...
... und oben weißer Himmel im Gegenlicht. Dazwischen ein grauer Streifen aus Ästen. In diesem Streifen wird die Tiefe des Waldes spürbar. An einem Ast, kann man einfach vorbei sehen, aber wenn so viele Äste hintereinander stehen, dann verschwimmen sie in einem unendlichen grau. Schau .
 
Mein Deutsch