aktuelltagwerkfragennüssefoodkinoich
 
aktuell
Juche, ave und aloha bei USW. Diese Web-Site ist der Fetzen um mein geistiges Überdruckventil. Sie nimmt alles auf was aus meinem Kopf trieft. Mach mit und Benutze den Link "sag mir auch was Du dazu denkst!" um mit Deiner Meinung die Welt zu verändern.
29.07.15  gut sein
Mir tut es gut, gutes zu tun.
Gestern war ich Blut spenden. Das ist keine Ausnahme, das mache ich regelmäßig. Gestern aber ist mir aufgefallen, dass ich danach extrem gut entspannen kann.
Gewöhnlich habe ich ein Problem damit mich hin zu setzen und zu entspannen. Mich lassen die Gedanken nicht los, "was könnte
fortgesetzt...
... ich jetzt machen?", "was ist noch nicht erledigt?" usw. und dann stehe ich gleich wieder auf und mache dies oder das.
Nach dem Blutspenden aber, da sitze ich da, denke mir "Jetzt habe ich etwas gutes getan, jetzt kann ich auch zu mir gut sein und gönne mir Ruhe."
Das ist gut, das motiviert zum Gut sein, aber auf der Anderen Seite ist es auch traurig, dass ich es sonst nicht
fortgesetzt...
... schaffe zu entspannen.
6.07.15  zu beschäftigt
Wenn ich selbst zu beschäftigt bin um mir irgendwelchen Schwachsinn auszudenken, dann tut sich nicht viel auf USW. aber zum Glück flattert der Schwachsinn auch manchmal per e-Mail in mein Haus!
Du brauchst gar nicht versuchen mir das Geld weg zu schnappen,
fortgesetzt...
... Du hast den falschen Namen!
24.05.15  Wieder eine Nuss
Wer erhielt 2015 bei dem 60. Eurovision Song Contest keine Punkte?
Ja, dieses Mal war es Österreich.
22.05.15  Ich bin auf dem Weg
Ich bin auf dem weg ins Glück. Es geht bergauf.
18.05.15  Reanimation
Die Rubrik "Nüsse" wurde in den letzten Jahren sehr vernachlässigt.
Heute, nach einer Reanimation gibt es wieder ein Lebenszeichen:
Wer gewann den Eurovision Song Contest 1989?
Antwort: Ist mir egal, und Dir? (gibs zu, Du hast drauf geklickt)
fortgesetzt...
...
Wer erhielt bei dem Eurovision Song Contest 1989 keine Punkte?
Tipp für die Antwort: Nein, es war nicht Österreich, sondern.
13.05.15  im Interview
Ich weiß nicht ob ich auf USW schon einmal politisch geworden bin, aber heute in der Früh, das Interview von Mitterlehner lässt mir keine Ruhe. Hier die Antwort auf die Frage zur direkten Demokratie:
"Ich habe dafür gestimmt, aber es ist eben so, dass man sich in der Demokratie GELEGENTLICH den Meinungen anderer beugen muss. Wie Churchill einmal
fortgesetzt...
... gesagt hat."
Damit hat er recht, das Zitat von Churchill geht wirklich so: "Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen."
Aber, dass der Politiker, Parteiobmann und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner gerade dieses Zitat aussucht widerspricht meiner Vorstellung, wie ein Österreichischer Politiker über Demokratie denken sollte.
fortgesetzt...
... Schon zwei Fragen später argumentiert er, dass es im neuen Programm keine Revolution gibt, weil alles was bisher gemacht wurde ohnedies sehr gut war, und dass man sich jetzt den Themen stellt, die erst heute entstehen, wie z.B. Migration und Integration.
Das ist ein entsetzlicher Versuch das schreckliche Ergebnis schön zu reden und leider Beleg dafür, dass, man Themen erst erkennt, nachdem man sie 30 Jahre ignoriert hat.
fortgesetzt...
... Das Interview ist leider in die Hose gegangen.
10.05.15  Neue Busfahrer
Die Wiener Linien haben einen Schwung neuer Busfahrer aus der Steiermark im Probemonat.
Anders ist es nicht zu erklären, wie der 13A ecke Lerchenfelderstraße - Musemumstraße wartet bis es grün wird.
Natürlich hat das nichts damit zu tun, dass der Busfahrer aus der Steiermark kommt, das
fortgesetzt...
... hätte jedem Fahrer aus der Provinz passieren können.
 
Mein Deutsch
14.05.15  Naish

Ich sollte nicht politisch werden.

Weil wenn man über das Zitat nachdenkt, an der Aussage ist nichts auszusetzen. Man muss sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen, weil man nicht immer anderer Meinung ist.
Also lieber Reinhold, entschuldige bitte.
TOP îî

Click hier um auch etwas zu sagen!